10.04.2017

Pressestatement

Berlin, 10.04.2017 – In dem Artikel „Kassen tricksen weiter mit Diagnosen“, welcher am 9. April 2017 in der Welt am Sonntag erschienen ist, wird behauptet, dass Krankenkassen die Verträge zur Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) nutzen, um die Regelungen des Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetzes bezüglich des Verbots einer Vergütung für bestimmte Kodierungen zu umgehen. Hierzu erklärt der Pressesprecher des Deutschen Hausärzteverbandes, Vincent Jörres:

 
 
 
31.03.2017

Deutscher Hausärzteverband begrüßt den Masterplan Medizinstudium 2020 und mahnt solide Finanzierung an

Berlin, 31.03.2017 – Heute wurde in Berlin der Masterplan Medizinstudium 2020 vorgestellt. Hierzu erklärt der Bundesvorsitzende des Deutschen Hausärzteverbandes, Ulrich Weigeldt: