Verbandsportal|Publikationen|HausArzt-PatientenMagazin
 
 

?Angesichts der veränderten gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen gewinnt das Thema Patientenbindung für Hausärzte immer mehr an Bedeutung?, betont Ulrich Weigeldt, Bundesvorsitzender des Deutschen Hausärzteverbands. ?Deshalb haben wir zusammen mit dem Wort & Bild Verlag, dem ausgewiesenen Spezialisten für journalistisch attraktive und medizinisch vertrauenswürdige Gesundheitsmagazine, diese neue Zeitschrift entwickelt. Wir wollen damit als Berufsverband die Position aller Hausärzte in Deutschland nachhaltig stärken.?

 

Die Inhalte und die fachkundigen Beiträge werden allgemein verständlich, erklärend und mit besonderem Einfühlungsvermögen geschrieben und in ansprechender Optik präsentiert.

Alle Informationen, die das Magazin vorstellt, sind sorgfältig recherchiert und stellen den gesicherten Stand von Wissenschaft und Forschung dar und selbstverständlich hat die seriöse Berichterstattung den Vorrang .

 

Das Magazin wird von Hausärzten, Experten anderer Fakultäten und kompetenten Journalisten gestaltet. Der wissenschaftliche Beirat berät und unterstützt die Redaktion des HausArzt-PatientenMagazins. Er setzt sich zusammen aus Frau Dipl. med. Ingrid Pawlik (
1. Vorsitzende des Landesverbandes Sachsen), Frau Dr. Petra Reis-Berkowicz (Schriftführerin des Bundesverbandes des Deutschen Hausärzteverbandes), Herrn Dr. Dieter Conrad ( 1. Vorsitzender des Landesverbandes Hessen ) und Herrn Prof. Dr. Klaus-Dieter Kossow ( Ehrenpräsident des Deutschen Hausärzteverbandes).

 

 
 

In dieser Rubrik beantworten Hausärzte beispielsweise Leserfragen: Sollte man Gelenke schonen, die schmerzen? Nicht, wenn Verschleiß die Ursache für die Beschwerden ist, meint Allgemein- und Sportmediziner Dr. Frank Möckel aus Regensburg. Ansonsten droht ein Teufelskreis, denn weniger Aktivität schadet dem Knorpel und mindert die Gelenkstabilität. Die Folge: Die Schmerzen verschlimmern sich.