Hausarzt werden

Hausarzt - Beruf und Berufung

?In der Hausarztpraxis laufen alle Fäden zusammen? ist ein viel benutztes Zitat bei der Umschreibung des Berufsbildes Hausarzt*. Diese wenigen Worte bringen auf den Punkt, was den Beruf Hausarzt ausmacht. Zu ihm kommen all die Patienten, die über Rückenschmerzen klagen, mit Kreislaufbeschwerden hadern, von einem Grippevirus befallen sind oder sich mit einem scharfen Gegenstand in die Hand geschnitten haben und das in jedem Alter. Kurz: Der Hausarzt ist die erste Anlaufstelle, wenn Patienten ärztliche Hilfe brauchen.

Öffnet externen Link in neuem FensterFachdefinition der DEGAM

 

Deswegen ist der Hausarzt auf dem medizinischen Feld breit aufgestellt. Damit geht eine abwechslungsreiche, aber auch verantwortungsvolle Arbeitsaufgabe einher. Es obliegt dem Hausarzt, die beim Patienten festgestellten Symptome einzuschätzen und zu entscheiden, behandelt er selber oder ist fachärztliche Unterstützung notwendig. Dabei werden 80 Prozent der Behandlungsfälle werden vom Hausarzt abschließend gelöst.

 

Hausarzt sein verlangt jedoch mehr als das medizinische Grundwerkzeug. Der Hausarzt ist geprägt durch sein sensibles Verständnis für soziale Verflechtungen, das Zuhören ist eines seiner wichtigsten Instrumente. Er hat Einblick in die Familienstrukturen seiner Patienten und kennt oftmals die Krankengeschichten über Generationen hinweg. Faktoren die für seine Beurteilung eine wichtige Rolle spielen, denn wenn die Großmutter schwer erkrankt ist, weiß er, dass die Tochter und die Enkelin unter großer Anspannung stehen und kann sich auch um sie kümmern.

 

Hausarzt sein bedeutet, einen vielschichtigen und abwechslungsreichen Beruf ausüben zu können, der hohe soziale Kompetenz erfordert. Als Hausarzt lässt man sich auf den Menschen ein. Wohl einer der Gründe, warum viele Hausärzte immer noch der Auffassung sind: ?Es ist der schönste Beruf der Welt.?

 

Die Nähe zu seinen Patienten ist ein bedeutendes Merkmal seiner Tätigkeit. Ein englischer Hausarzt hat, als er gefragt worden ist, was der Unterschied des Generalisten (Hausarzt) zum Spezialisten sei, gesagt : ?Beim Spezialisten kommen und gehen die Patienten, die Krankheiten bleiben die Gleichen, bei Hausarzt kommen und gehen die Krankheiten, die Patienten bleiben die Gleichen.?

 
*Die Informationen auf dieser Website sind gleichermaßen für Frauen und Männer. Im Sinne einer besseren Lesbarkeit wurde von uns entweder die männliche oder die weibliche Form von personenbezogenen Hauptwörtern gewählt. Dies impliziert keinesfalls eine Benachteiligung des jeweils anderen Geschlechtes.

 
 

Ansprechpartner

group; Ansprechpartner

Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach einem Praktikumsplatz oder wollen sich einfach mal bei einem Hausarzt vor Ort über das Berufsbild und den -alltag informieren? Wir vermitteln Ihnen gerne einen Hausarzt vor Ort.

Email

Schüler

Hier finden Sie alle wichtigen Hintergrundinformationen zum Berufsbild Hausärztin / Hausarzt.

Lesen Sie mehr

Studenten

Sie studieren bereits Medizin und denken darüber nach Hausärztin/ Hausarzt zu werden?

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesen Sie mehr

Assistenzärzte

 

 

Ärzte in Weiterbildung

Quereinsteiger

Hier finden Sie alle wichtigen Hintergrundinformationen zum Quereinstieg in den Hausarztberuf

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLesen Sie mehr