Verbandsportal|Berufspolitik/ Termine|Hausarztverträge/ IV-Verträge

Hausarztverträge/ IV-Verträge

Treffer 1 bis 7 von 694
16.01.2017

Anke Richter im "Gesundheitsspezialisten"-Magazin

Egal ob kleines „Wehwehchen“ oder starke Schmerzen – der erste Gang führt Patienten in der Regel zum Hausarzt. Er ist erste Anlaufstelle und wichtiger Lotse im immer unübersichtlicher werdenden Gesundheitssystem. Doch vor welchen Herausforderungen und Veränderungen stehen Hausärzte und Patienten angesichts eines drohenden Ärztemangels? Und was braucht der hausärztliche Nachwuchs? Im aktuellen Magazin „Gesundheitsspezialisten aus Ihrer Region“ der Zeitungsgruppe Münster spricht Anke Richter, 1....

 
 
11.01.2017

Das Programm für den 10. Hausärztetag steht

Das Programm steht, der Startschuss für die Anmeldungen ist gefallen: Vom 6. bis 8. April 2017 lädt der Hausärzteverband Westfalen-Lippe unter dem Motto "Hausarzt - Der Lotse im Gesundheitssystem mit Nähe zum Patienten" zum 10. Westfälisch-Lippischen Hausärztetag nach Münster ein.

 
 
10.01.2017

4,3 Millionen Versicherte: HZV der erfolgreichste Selektivvertrag

Zu Beginn des Jahres 2017 sind bundesweit 4,28 Millionen Versicherte in die Vollversorgungsverträge der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV) eingeschrieben. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das einen Zuwachs von knapp 380.000 Versicherten. Das entspricht einer Steigerungsrate von ca. zehn Prozent. Diese Zahlen hat der Deutsche Hausärzteverband jetzt veröffentlicht. „Es gab in Deutschland noch nie einen Selektivvertrag, der auch nur annähernd so erfolgreich war wie die HZV und das, obwohl wir nach...

 
 
 
04.01.2017

Menschen mit Demenz nicht abstempeln

Menschen mit Demenz gehören zu unserer Gesellschaft. Sie gehören in unsere Mitte, dürfen nicht abgestempelt werden. Dafür wirbt die vom Land NRW und den Pflegekassen geförderte Kampagne „Mensch. Auch mit Demenz“ der Landesinitiative Demenz-Service NRW, die der Hausärzteverband Westfalen-Lippe unterstützt.

 
 
20.12.2016

Hürden bei der Reha-Antragsstellung Thema bei IQMG-Jahrestagung

Anke Richter, 1. Vorsitzende des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe, hat als Referentin bei der Jahrestagung des Instituts für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen (IQMG) in Berlin über mögliche Hürden informiert, mit denen sich Hausärzte bei der Reha-Antragsstellung konfrontiert sehen können. Bei der Tagung standen die aktuellen Entwicklungen der qualitätsorientierten Belegungssteuerung in Reha-Einrichtungen und Krankenhäusern und die Frage nach der Optimierung der Reha-Bedarfserkennung...

 
 
15.12.2016

WDR-Interview: Tipps zum Schutz vor dem Norovirus

Dr. Reinhard Hochstetter, Hausarzt aus Rietberg und Delegierter im Hausärzteverband Westfalen-Lippe, kam gestern Abend als Experte zum Thema Norovirus in der WDR Lokalzeit Ostwestfalen-Lippe zu Wort. Im Interview gab er Tipps zur richtigen Handhygiene, mit der man sich vor der gefährlichen Erkrankung schützen kann.

 
 

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen oder wollen mehr über uns erfahren? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

 
 

Bundesverband

group; Bundesverband


Deutscher Hausärzteverband e.V.
Edmund-Rumpler-Straße 2
51149 Köln

Telefon: 02203/5756-0
Telefax: 02203/5756-7000
E-Mail

Geschäftszeiten:
Mo. - Fr. 09.00 - 17.00 Uhr