Service|Pressemitteilungen

Aktuelles

Treffer 41 bis 50 von 330
 
 
28.08.2013

Nationaler Aktionsplan für Menschen mit Seltenen Erkrankungen vorgestellt

Der Deutsche Hausärzteverband unterstützt den Nationalen Aktionsplan für Menschen mit Seltenen Erkrankungen (NAMSE).

 
 
19.08.2013

Weigeldt: Einkommensspreizung zwischen einzelnen Arztgruppen muss verringert werden

Der Bundesvorsitzende des Deutschen Hausärzteverbandes, Ulrich Weigeldt, erklärt zur Erhebung des Statistischen Bundesamtes zur Einkommensentwicklung niedergelassener Ärzte:

 
 
 
 
30.07.2013

Etablierte und funktionierende Strukturen der Hausarztzentrierten Versorgung müssen erhalten bleiben

Berlin, 29.07.2013 ? Zum Vorstoß der Barmer GEK, die Hausarztzentrierte Versorgung in den Kollektivvertrag überführen zu wollen, stellt der Bundesvorsitzende des Deutschen Hausärzteverbandes, Ulrich Weigeldt, fest:

 
 
 
 
 

Presse

group; Presse


Büro des Bundesvorsitzenden
Bleibtreustraße 24
10707 Berlin

Kirsten B. Schröter
Pressesprecherin
Telefon: 030/88714373-35
Telefax: 030/88714373-40
Mobil: 0157/78875808
E-Mail


Vincent Jörres
Volontär Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 030 / 88714373-38
Telefax: 030 / 88714373-40
E-Mail


Kontakt "Der Hausarzt"

group; Kontakt "Der Hausarzt"


Siv Astrid Vogeler
Telefon: 02203/5756-1042
Telefax: 02203/5756-6000
E-Mail