Aktuelle Informationen
Ihre Meinung
 
26.03.2015

Klagen gegen HZV-Verträge haben keine aufschiebende Wirkung

Hausärzteverband begrüßt Entscheidung des Bundessozialgerichts

 
 
19.03.2015

Vertrag zur Hausarztzentrierten Versorgung in NRW neu geschiedst

Köln / Dortmund / Berlin, 19.03.2015 – In Nordrhein-Westfalen wurde der bestehende Vertrag zur Hausarztzentrierten Versorgung zwischen den Hausärzteverbänden Nordrhein und Westfalen-Lippe sowie einer Vielzahl von Krankenkassen, unter anderem der AOK Rheinland /Hamburg und Nordwest, der IKK gesund plus, den Ersatzkassen sowie vielen Betriebskrankenkassen neu geschiedst.*